Skip to main content

Innovation in Luxemburg: Zahlen per Smartwatch/Wearable

05 März 2019

 

 Vier große luxemburgische Banken (BGL BNP Paribas, Banque Internationale à Luxembourg, Banque Raiffeisen und Spuerkeess) ermöglichen ab sofort Kreditkartenzahlungen per Smartwatch/Wearable. Dank dieser digitalisierten Karten, die sicher in Armbanduhren, welche diese Funktion anbieten, gespeichert werden, wird die Mitnahme von Brieftasche oder Smartphone zum Sport oder zum Konzert überflüssig. Demnach: entspannt bezahlen mit höchster Sicherheit!

 

„Entspannt bezahlen mit höchster Sicherheit!“ 

Kunden, welche im Besitz einer Kreditkarte eines dieser vier  Finanzinstitute und eine(r/s) Garmin oder Fitbit kompatiblen Smartwatch/Wearable(*) sind, können damit ab sofort bei allen Händlern zahlen, die über contactless Zahlkartenterminals verfügen. Einfach, wenn man bedenkt, dass in Luxembourg fast alle Terminals das kontaktlose Bezahlen unterstützen und rund 40 % aller Kartenzahlungen auf diese Weise vorgenommen werden. Natürlich funktioniert diese neue Zahlungsart auch an contactless Terminals im Ausland, welche Visa und Mastercard akzeptieren.

Zahlen mit digitalisierter Karte: schnell, einfach und äußerst sicher

Wie eine kontaktlose Zahlung mit einer physischen Karte ist auch jene mittels einer in der Smartwatch hinterlegten, digitalisierten Karte, sehr einfach und sicher.

Nutzer mit einer Uhr am Handgelenk, die sie am selben Tag schon einmal durch Eingabe ihres Codes entsperrt haben, müssen weder diesen erneut, noch die PIN-Nummer ihrer Karte am Terminal eingeben, und dies unabhängig vom Kaufbetrag.

Die Zahlung ist äußerst sicher, da die Daten der physischen Karte bei der Transaktion weder gespeichert noch übermittelt werden. Stattdessen wird die Nummer der physischen Karte durch eine für die Smartwatch eigens geschaffene Nummer einer digitalisierten Karte ersetzt. Nur diese Nummer kann beim Bezahlvorgang verwendet werden. Zudem ist ein solcher im Falle eines Diebstahls ohne Kenntnis der Geheimzahl der Uhr unmöglich. Des Weiteren kann auch keine Zahlung ohne Wissen des Nutzers vorgenommen werden, denn die Zahlungsfunktion der Smartwatch wird nur vorübergehend während der Transaktion vom Träger freigeschaltet und automatisch nach wenigen Sekunden wieder deaktiviert.

Weiterhin alle Vorteile der physischen Karte

Zu guter Letzt sind auch beim Zahlen per Smartwatch mit zugehöriger digitalisierter Karte weiterhin alle Systeme zur Betrugsprävention, und gegebenenfalls, je nach Kreditkarte, auch Versicherungsleistungen, ohne Zusatzgebühren gewährleistet.

Zur Beantwortung eventueller Fragen können interessierte Kunden mit ihrer Bank und/oder dem Hersteller ihre(r/s) Smartwatch/Wearable(**) in Verbindung treten.

 

Pressestelle:

Gwenaëlle LECLAIR und Xavier LAURENT

Visalux S.C. und Europay Luxembourg S.C.

2-4 rue Edmond Reuter

L-5326 Contern

Tel.: 206 006 51

 

(*) Smartwatches und Fitness- und Gesundheitstracker, die FitBit Pay unterstützen (siehe https://www.fitbit.com/de/fitbit-pay), sowie jene, die Garmin Pay unterstützen (siehe https://explore.garmin.com/de-DE/garmin-pay/).

Angebot unter Vorbehalt erweiterbar auf weitere Smartwatches.

(**) Kontaktieren Sie die Fitbit Community für weitere Informationen zum kontaktlosen Bezahlen, dem Zahlungssystem oder zur Konfigurierung der  Fitbit Pay. Für Garmin Pay besuchen Sie bitte https://explore.garmin.com/fr-BE/garmin-pay/.